Feuer - Bewohner springt aus Fenster

Frankfurt - Ein Feuer hat im Frankfurter Stadtteil Bornheim am Montagabend vier Wohnungen verwüstet.

Drei Menschen wurden schwer verletzt, als es aus unbekannter Ursache im dritten Geschoss des vierstöckigen Hauses brannte. Noch während die Feuerwehr eine Drehleiter auf der vereisten Straße in Position brachte, sprang ein verzweifelter Bewohner aus dem dritten Stock auf ein Auto.

Er kam mit starken Prellungen davon. Ein Bewohner wurde im dritten Stock gefunden und in Sicherheit gebracht, wie die Feuerwehr am Dienstag berichtete. Der Schaden wird auf insgesamt eine halbe Million Euro geschätzt. Rund 50 Feuerwehrleute waren bei der Bekämpfung des Brandes im Einsatz. Die Feuerwehr hatte noch in der Nacht mit letzten Glutnestern zu kämpfen und musste das Dach teilweise abdecken.

Ein Sprecher der Frankfurter Polizei berichtete heute, dass eines der Brandopfer zunächst in Lebensgefahr schwebte. Der Zustand habe sich aber über Nacht stabilisiert. Nähere Angaben zu den Verletzten - etwa Alter oder Geschlecht - konnte die Polizei noch nicht machen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Christoph Ehleben / pixelio.de

Kommentare