Ursache für Flammen war wohl kein Feuerwehrkörper

Feuer in Fachwerkhaus: Retter finden verbrannte Leiche

+
Ein Bild vom Einsatzort.

Niddatal - Einsatzkräfte haben bei einem Brand einen schlimmen Fund gemacht: eine verbrannte Leiche. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Bei einem Brand in einem Fachwerkhaus in Niddatal (Wetteraukreis) hat die Polizei heute Morgen eine stark verbrannte Leiche gefunden. Die Polizei vermutete, dass es sich um den 57-jährigen Mieter der Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses handelt. Mehrere Menschen wurden gerettet, es gab keine weiteren Verletzten. Auch ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude wurde verhindert. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Ein Polizeisprecher ging davon aus, dass Feuerwerkskörper vermutlich keine Rolle spielen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 120.000 Euro. Die Bewohner wurden in eine städtische Notunterkunft gebracht. Während der Löscharbeiten waren Teile der Innenstadt für den Verkehr nicht mehr befahrbar, ebenfalls musste aufgrund der starken Rauchentwicklung die Bundesstraße 45 kurzzeitig voll gesperrt werden.

Archivbilder

Fachwerkhaus niedergebrannt: Fünf Schwerverletzte

dani

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion