Explosion in Frankfurt

Mann tot vor brennender Gartenhütte gefunden

Frankfurt - Die Feuerwehr hat in Frankfurt einen toten Mann vor einer brennenden Gartenhütte gefunden. Zuvor war eine Gasflasche explodiert.

Bei der Explosion und dem anschließenden Brand einer Gartenhütte in der Wetteraustraße in Bornheim ist gestern gegen 20.30 Uhr ein Mann getötet worden. Feuerwehrleute haben in Frankfurt den Toten vor einer brennenden Gartenhütte gefunden. Es handelt sich nach den bisherigen Erkenntnissen um den 70 Jahre alten Pächter der Kleingartenparzelle. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann sich selbst das Leben genommen hat.

Wie die Feuerwehr mitteilte, alarmierten Anwohner zuvor die Einsatzkräfte, weil sie Rauchwolken gesehen hatten. Als die Feuerwehr eingetroffen sei, habe eine Gartenhütte in Flammen gestanden. Ein Ausbreiten der Flammen auf benachbarte Hütten wurde verhindert. Nach Polizeiangaben hatte der Mann bei dem Feuer in der Kleingartenanlage Brandverletzungen erlitten. Aus dem Innern der Hütte wurde durch die Feuerwehr eine Gasflasche geborgen.

dr/dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Archiv/Feuerwehr Jügesheim

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion