Erheblicher Schaden

Feuer in Rohbau: Polizei vermutet Brandstiftung

+

Bad Hersfeld - Ein Rohbau wurde durch ein Feuer stark beschädigt. Brennendes Dämmmaterial hatte den Schaden angerichtet. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Brennendes Dämmmaterial hat die Fassade eines Rohbaus in Bad Hersfeld beschädigt und rund 20.000 Euro Schaden verursacht. Die Polizei geht nach heutigen Angaben eines Sprechers davon aus, dass vor dem Gebäude lagernde Paletten mit den Dämmplatten gestern Abend absichtlich angezündet wurden.

Zeugen hätten kurz vor Ausbruch des Feuers drei Personen auf einem Baugerüst vor dem Haus beobachtet, sagte der Sprecher. Von den Paletten griffen die Flammen demnach auf Dämmplatten über, die bereits an der Fassade des Rohbaus angebracht waren. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion