Feuer stört S-Bahn-Verkehr

+
Gegen 20 Uhr hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle.

Frankfurt/Rhein-Main - Aus noch ungeklärter Ursache sind gestern am frühen Abend Gestrüpp, einige Bäume und Waldboden auf einer etwa 150 mal 150 Meter großen Fläche bei Offenbach-Bieber in Brand geraten.

Entlang der Südseite der S-Bahnlinie zwischen Bieber-Waldhof und Obertshausen, etwa 150 Meter vor dem S-Bahnhof Waldhof, gerieten in Höhe des Bahnkilometers 6,5 eine Fläche von 150x100 Metern Wald aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Vornehmlich waren der Waldboden und das Unterholz, als auch einige wenige Baumstämme betroffen.

Die Freiwillige Feuerwehr Obertshausen sowie die Berufsfeuerwehr Offenbach waren mit mehreren Löschfahrzeugen vor Ort. Aufgrund der für die Löschfahrzeuge schwer erreichbaren Brandstelle mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst zu Fuß in das betreffende Waldgebiet vordringen. Erst später konnten Löschfahrzeuge nachgeführt werden.

Aufgrund des verursachten Fahrtwindes der vorbeifahrenden S-Bahnen wurde der Brand immer wieder neu angefacht. Daher wurde der S-Bahnverkehr zwischen 19.40 und 20.12 Uhr auf der Strecke zwischen Obertshausen und Waldhof gestoppt. Gegen 20.30 Uhr war der Brand gelöscht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bisher nicht festgestellt werden. Gefahren für den Personen- oder den S-Bahnverkehr bestanden nicht.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare