Eine Million Euro Schaden

Supermarkt in Wiesbaden brennt komplett ab

+
Feuerwehrleute löschen den brennenden Supermarkt

Wiesbaden - Von Wiesbaden zog der Rauch heute Morgen bis nach Mainz. Ein Supermarkt stand in Flammen und brannte komplett ab.

Ein Feuer hat in den frühen Morgenstunden des Ostermontags einen Supermarkt im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel komplett zerstört. Der Schaden werde auf rund eine Million Euro geschätzt, berichtete die Feuerwehr. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Kurz vor vier Uhr waren mehrere Notrufe bei den Rettungskräften eingegangen. Der Feuerschein und die Rauchsäule waren von weitem zu sehen. Als die Feuerwehr an dem Supermarkt ankam, stand das Gebäude komplett in Flammen und das Dach war am Einstürzen. Der Brand wurde dann schnell gelöscht, wie die Feuerwehr berichtete. Über 60 Rettungskräfte waren im Einsatz. Der Rauch zog über den Rhein hinüber bis nach Mainz. Dort wurden die Bewohner aufgefordert, vorsichtshalber Türen und Fenster nicht zu öffnen.

Die Preisfallen im Supermarkt

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

dpa

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion