Training für den Fall der Fälle

Modernstes Feuerwehr- und Rettungscenter eröffnet

+
Früh trainiert sich, wer Brandlöscher werden will.

Frankfurt - Mit einem Tag der offenen Tür und tausenden von Besuchern ist am Samstag das neue Feuerwehr- und Rettungstrainingscenter ( FRTC ) in Frankfurt offiziell eingeweiht worden.

Auf gut 20.000 Quadratmetern ist in knapp zweijähriger Bauzeit eine der modernsten Übungsanlagen in Europa entstanden. Das Trainingscenter befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Brand,- Katastrophenschutz- und Rettungszentrum (BKRZ) im Stadtteil Eckenheim. Hier können nun die Einsatzkräfte der Feuerwehren und auch der Hilfsorganisationen in realistischen Umgebungen üben und sich weiterbilden.

Zu den Trainingsmöglichkeiten gehören unter anderem eine gasbetriebene siebengeschossige Brandsimulationsanlage, ein Brandhaus, in dem unterschiedlichste Einsatzszenarien nachgestellt werden können, eine Realbrandhalle, mehrere Übungshäuser, ein U-Bahnsimulator nebst Bahnstrecke, ein Baukran sowie eine Atemschutzübungsstrecke.

Trainingscenter erfüllt Feuerwehrträume

Trainingscenter erfüllt Feuerwehrträume

Mit einem Tag der Offenen Tür wurde in Frankfurt das neue Feuerwehr- und Rettungstrainingscenter eröffnet. Dank des 25 Millionen Euro teuren Gebäudes haben die Feuerwehrmitglieder nun beste Übungs- und Trainingsmöglichkeiten. Für das Center gingen die Macher auf der ganzen Welt auf Ideensuche.

Zum Video

Für die Rettungsdienstausbildung und die Fortbildung der der Rettungsdienste wurde eine Notaufnahme und ein realistischer Rettungswagensimulator eingerichtet. Neben der Übungshalle bietet der Neubau auch zehn modern ausgestattete Unterrichtsräume. Die Gesamtkosten für das Trainingscenter belaufen sich auf 25,2 Millionen Euro. In dem Gebäude ist außerdem das Backup-Rechenzentrum der Stadt untergebracht.

cnn

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare