Filmdreh löste Polizeieinsatz aus

+
Jugendliche  drehten maskiert einen Film und Passanten dachten ein Verbrechen sei passiert.

Heppenheim/Darmstadt - Maskierte Jugendliche, die in zwei Autos davonbrausen? Hier passiert ein Verbrechen, dachten sich Zeugen im südhessischen Heppenheim. Sie alarmierten die Polizei.

Alles nur Spaß, stellte sich heraus: Fünf junge Leute hatten für den Privatgebrauch einen Film gedreht - und überhaupt nicht an die möglichen Folgen gedacht, wie die Polizei am heutigen Montag in Darmstadt mitteilte. Mehrere Streifen stoppten die mit Sturmhauben maskierten Darsteller am Sonntagabend an einem Kreisel.

Da die Filmemacher polizeilich noch nicht aufgefallen waren, drückten die Beamten beide Augen zu. Die Jugendlichen müssen den Polizeieinsatz nicht bezahlen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare