250 Menschen verlassen Gebäude: Fehlalarm

Flüchtlingsunterkunft wegen Brandgeruch geräumt

Hofheim - Mehr als 250 Flüchtlinge müssen gestern ihre Notunterkunft verlassen, weil die Feuerwehr von einem Brand ausgeht. Letztlich ist alles halb so schlimm.

Eine mit mehr als 250 Personen besetzte Asylnotunterkunft in Hofheim ist gestern nach einem Brandgeruch vorsorglich geräumt worden. Nach kurzer Zeit wurde aber ein technischer Defekt als Ursache für den Geruch festgestellt, wie die Polizei in Hofheim mitteilte. An einer an der Decke befestigten Neonröhre hatte es einen Kurzschluss gegeben. Es sei aber kein Feuer entstanden, erklärte die Polizei. Nach einer halben Stunde konnten alle Bewohner wieder zurück in die Unterkunft.

Auf Balkanroute entstehen 100.000 Aufnahmeplätze

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion