Wichtige Infos für Passagiere

Flugausfälle durch Warnstreiks in Frankfurt

+

Frankfurt - Die Lufthansa rechnet mit zahlreichen Flugausfällen in Folge des Verdi-Warnstreiks an mehreren deutschen Flughäfen. Das Unternehmen arbeitet an einem Ersatzflugplan. Gebuchte Flüge könnten ab sofort kostenlos umgebucht werden.

„Sollten tatsächlich allein in Frankfurt 6000 Flughafenmitarbeiter in den Ausstand treten, müsste an diesem Tag ein Großteil der Flüge am Heimatflughafen der Lufthansa gestrichen werden“, teilte das Unternehmen mit. Zugleich kritisiert Lufthansa das Vorgehen der Gewerkschaft. Die Belastungen des Streiks müssten vor allem die Passagiere der Lufthansa tragen - wie schon beim Warnstreik des privaten Sicherheitspersonals in Frankfurt am 21. Februar dieses Jahres. „Verdi nimmt erneut in Kauf, dass eine dritte Partei, die nicht Teil der Tarifauseinandersetzung ist, durch den Streik geschädigt wird“, kritisierte das Unternehmen.

Lesen Sie dazu auch:

Streik! Diese Ansprüche haben Fluggäste

Die Fluggesellschaft arbeitet derzeit an einem Ersatzflugplan. Für Donnerstag gebuchte Flüge könnten ab sofort kostenlos umgebucht werden. Genauere Einzelheiten zu möglichen Annullierungen, Umbuchungsmöglichkeiten und alternativen Reisemöglichkeiten mit der Bahn sollten spätestens morgen vorliegen. Die Fluggäste würden auch individuell informiert, sofern sie ihre Kontaktdaten hinterlassen hätten.

Wegen Warnstreik: Chaos am Flughafen

Wegen Warnstreik: Chaos am Flughafen

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare