Kassel-Calden im Plan

Kassel - Der Bau des neuen Flughafens Kassel-Calden ist weiter im Plan. „Die extreme Kälteperiode von circa zwei Wochen konnte kompensiert werden“, sagte Geschäftsführer Jörg Ries zum Jahrestag des ersten Spatenstichs am 10. März.

Derzeit wird am Terminal und dem Tower gebaut. Die Start- und Landebahn soll von Mitte Juli an asphaltiert werden.

Um den Regionalflughafen für den Charterflug interessant zu machen, lassen die Gesellschafter - Land, Stadt Kassel, Landkreis und die Gemeinde Calden - eine 2500 Meter lange Landebahn und neue Gebäude bauen. Der Ausbau des Regionalflughafens ist allerdings umstritten. Bis Ende 2012 soll der Flughafen komplett fertig sein. Dann wird einige Monate lang der Ablauf geübt, bevor im Frühjahr 2013 der erste Flieger abheben soll. In den Planungen wurden dem Flughafen für das Jahr 2020 rund 640.000 Fluggäste prognostiziert. Derzeit sind es 30 000 pro Jahr. Das Baufeld mit einem 11 Kilometer langen Bauzaun misst 220 Hektar.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Liane Groß/pixelio.de

Kommentare