BI sieht gute Chancen

Verfassungsbeschwerde gegen Flughafen-Urteil?

Frankfurt - Eine Bürgerinitiative aus dem Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen prüft die Chancen für eine Verfassungsbeschwerde gegen gegen das Flughafen-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts.

Die Bürgerinitiative Frankfurt-Sachsenhausen (BIS) sieht gute Chancen für ihre Verfassungsbeschwerde gegen das Flughafen-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Sie lägen sicher über 50 Prozent, sagte BIS-Vertreter Achim Fey heute in Frankfurt. Das Bundesverwaltungsgericht habe die Erkenntnisse der Lärmwirkungsforschung nicht ausreichend gewürdigt und auch keine Nachberechnung der Lärmwerte vorgenommen. Die Initiative hat den Stuttgarter Verfassungsrechtler Rüdiger Zuck beauftragt.

Das Leipziger Gericht hatte den Ausbau des Frankfurter Flughafens grundsätzlich für zulässig erklärt. Gleichzeitig bestätigte es das strikte Nachtflugverbot zwischen 23 und 5 Uhr. Der Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen im Süden der Stadt ist besonders von der neuen Landebahn betroffen, die seit vergangenem Oktober in Betrieb ist.

Alle Artikel zum Thema Fluglärm in unserem Stadtgespräch

Die Bürgerinitiative sieht mit dem Ausbau das im Grundgesetz verbriefte Recht auf körperliche Unversehrtheit verletzt. Es sei in vielen Studien erwiesen, dass Fluglärm krank macht, sagte BIS-Experte Prof. Ernst Scheuermann. Unter anderem steige die Zahl der Schlaganfälle und Herzinfarkte. Von Burn-Out betroffene Menschen, die in der Nähe des Flughafens wohnen, fänden zu Hause nicht die nötige Ruhe, um sich zu erholen. „Das ist Vernichtung von Arbeitskraft."

Neue Untersuchungen seien überflüssig, meint Mediziner Scheuermann. Auch die zur Zeit laufende NORAH-Studie (Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health) - sie soll unter anderem die längerfristigen Auswirkungen von Verkehrslärm untersuchen - verspreche keinen neuen Erkenntnisgewinn. Auftraggeber der Studie ist die gemeinnützige Umwelthaus GmbH (UNH) in Kelsterbach.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare