Forstarbeiter von Baum erschlagen

Biebergemünd - Unglück in einem Waldstück im Main-Kinzig-Kreis: Ein junger Arbeiter ist dort heute zu Tode gekommen, weil ein Baum auf ihn kippte.

Am Morgen wurde der 26-jähriger Forstarbeiter ist  in einem Wald im Main-Kinzig-Kreis von einem Baum erschlagen.

Die Hintergründe des Unfalls bei Biebergemünd seien noch unklar, berichtete die Polizei in Offenbach. Der aus dem nahe gelegenen Flörsbachtal stammende Mann starb noch an der Unfallstelle.

dpa/lhe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Rainer Sturm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion