Wegen Schmerzen nach Operation

Aggressiver Patient verprügelt Ärztin mit Krücken

+

Frankfurt - Nach einer Operation am Knie hat ein Mann solche Schmerzen, dass er sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Er schlägt mit seinen Krücken auf eine Ärztin ein.

Weil er eine Arzthilfe mit einer Krücke verprügelt hat, ist ein 57 Jahre alter Mann zu sechs Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Diese Strafe des Amtsgerichts Frankfurt wurde heute rechtskräftig, nachdem der Angeklagte vor dem Landgericht seine Berufung zurücknahm. Der nach einer Knieoperation an Schmerzen leidende Mann hatte bei der Sprechstundenhilfe einen sofortigen Behandlungstermin bei der Orthopädin verlangt.

Die seltensten Krankheiten der Welt

Die seltensten Krankheiten der Welt

Nachdem ihm dieser verweigert wurde, schlug er mit der Gehhilfe auf die Frau ein und verursachte damit mehrere blaue Flecken. Die Ärztin ließ die Polizei rufen. Die Angestellte leidet seither unter psychischen Problemen. Im zweiten Prozess machte die Vorsitzende Richterin dem Angeklagten klar, dass sie die sechsmonatige Bewährungsstrafe für angemessen und richtig halte. Es könne nicht sein, dass der Wunsch nach einer Arztbehandlung mit Gewalt durchgesetzt werde. Verurteilt wurde der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung.

So viel kassieren niedergelassene Ärzte

So viel kassieren niedergelassene Ärzte

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion