„Ein regelrechtes Trümmerfeld“

Autofahrer rast in Baustelle

Frankfurt - Ein 26-jähriger Autofahrer kam von der Straße ab und raste in eine Baustelle. Erst nach rund 20 Metern kam er zum Stehen.

Ein regelrechtes Trümmerfeld, so schreibt die Polizei in ihrem Bericht, hinterließ ein 26-jähriger Jaguar-Fahrer gestern Morgen gegen 5 Uhr in der Ludwig-Landmann-Straße. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Mann von der Straße ab und fuhr gegen mehrere Warnbaken einer dort eingerichteten Baustelle.

Zudem beschädigte er sieben Gitterabsperrungen und einen Fahrleitungsmast der U-Bahn. Erst an einer weiteren Baustellenabsicherung kam das Fahrzeug nach mehr als 20 Metern zum Stehen.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Da der Verdacht bestand, dass auch Alkohol im Spiel war, wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt und eine Blutentnahme angeordnet.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion