Nach Unfall mit Privatwagen

Betrunkener Polizist klettert aus Klofenster des Präsidiums

+

Frankfurt - Betrunken baut ein Polizist mit seinem Privatauto einen Unfall. Die Kollegen nehmen ihn mit auf das Präsidium. Von dort flieht er durch das Klofenster.

Ein betrunkener Polizist hat versucht, aus dem Polizeipräsidium zu fliehen. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 66, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte. Der 56-Jährige war bereits am Freitagabend mit seinem Privatauto auf ein bremsenden Wagen vor ihm gefahren. Verletzt wurde niemand. Seine Kollegen stellten bei ihm einen Alkoholwert von 2,8 Promille fest. Für die Blutprobe nahmen die Beamten den betrunkenen Kollegen mit aufs Präsidium. Hier bat er darum, eine Toilette aufsuchen zu dürfen. Von der Toilette aus kletterte der 56-Jährige aus dem Fenster auf ein Vordach und stürzte in den Hof. Der Mann wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion