Bewaffneter Überfall auf Spielhalle

Frankfurt (bl) - Zwei bislang unbekannte Täter haben gestern eine Spielhalle überfallen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe und plünderten die Kasse. 

Wie die Polizei mitteilt, haben gestern Morgen gegen 4.15 Uhr zwei bislang unbekannte Täter eine Spielhalle am Holzgraben in Frankfurt überfallen. Einer der beiden bedrohte den 47-jährigen Angestellten mit einer Pistole und durchsuchte ihn nach Bargeld. Der zweite Täter plünderte indessen die Kasse der Spielhalle.

Mit insgesamt 2000 Euro, 10 Dosen Red Bull und einem Mobiltelefon verließen die beiden Räuber die Spielhalle. Den Angestellten hatten sie zuvor in der Toilette eingesperrt.

Laut Polizei sollen die Täter etwa 25 Jahre alt und circa 170 cm groß sein. Zur Tatzeit trugen sie Jeans und Oberteile mit Kapuzen. Einer war mit einer Pistole bewaffnet, der andere mit einem Messer.

Quelle: op-online.de

Kommentare