Nach Ladendiebstahl

Täter kann kein Fahrrad fahren

Frankfurt (ots) -  Ein 47-jähriger Mann hat zwar erfolgreich Computerzubehör aus einem Elektrogeschäft gestohlen. Anschließend ist er der Polizei jedoch durch schlechten Fahrstil aufgefallen. Er wurde festgenommen.

Nach einem Diebstahl aus einem Computergeschäft auf der Fressgass‘ fiel der Täter auf, weil er mit seinem Fahrrad ungeschickt durch die Frankfurter Fußgängerzone fuhr. 

Nach Angaben der Polizei fuhr der 47-Jährige derart ungeübt durch die Innenstadt, dass er dabei fast einen Passanten erwischte. Zivilbeamte verfolgten ihn zu Fuß. Als der Mann kurz darauf mit einer Bedienung zusammenstieß und fiel, erkannten die Beamten die polizeilich bekannte Person wieder.

Schließlich durchsuchten sie den Mann und fanden das geklaute Computerzubehör im Wert von fast 500 Euro. Die Polizei nahm den Ladendieb fest. Der Mann versuchte sich mit einer Lügengeschichte herauszureden, aber die Beamten hatten ihn bereits mit Hilfe der Videoüberwachung des Elektrogeschäfts überführt. Schließlich gab der Dieb seine Tat zu.       

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare