Frankfurt – Großstadt mit hoher Lebensqualität

+
Viele Einwohner wünschen sich in Frankfurt eine Wohnung im Grünen – zum Beispiel in der Nähe des Mains.

Paulskirche, Goethe-Museum, Alte Oper Frankfurt – die Mainmetropole hat beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Falls Sie einen Städtetrip planen oder sogar eine Wohnung in Frankfurt suchen, finden Sie hier die spannendsten Tipps.

2011 war Frankfurt in zwei verschiedenen Studien unter den ersten drei deutschen Städten mit der höchsten Lebensqualität. In der Studie des Institut Economist Intelligence Unit (EIU) aus London belegt Frankfurt nach Hamburg sogar Platz zwei der deutschen Städte. Es ist der Reiz zwischen dem Großstadt-Gefühl und Naturverbundenheit – zwischen Hochhaus-Skyline und Mainufer.

Frankfurts bekannteste Sehenswürdigkeiten

„Mainhatten“ wie die Bewohner ihre Stadt liebevoll nennen, kann besonders mit Vielfalt punkten. Kulturell hat die Stadt einiges zu bieten: Johann Wolfgang von Goethe wurde 1749 in Frankfurt am Main geboren. Dem Sohn der Stadt ist das Goethe-Museum und das Goethe-Haus gewidmet. Sie stehen an der Stelle an der einst sein Geburtshaus war. Es wurde im Zweiten Weltkrieg zerbombt und originalgetreu wieder aufgebaut.

In der 1933 erbauten Paulskirche wurde 1948 die erste demokratische Verfassung für Deutschland geschaffen – und dient bis heute als Erinnerung an die Anfänge der deutschen Demokratie.

Die 1981 wieder aufgebaute Alte Oper Frankfurt galt vorher als „Deutschlands schönste Ruine“. Hier werden jährlich mehr als 300 Konzerte sowie 40 repräsentative Veranstaltungen wie Kongresse, Empfänge und Gala-Abende veranstaltet. Neben offiziellen Veranstaltungen finden auf Wunsch auch individuelle Gruppenführungen statt.

Insider-Tipps für die Suche nach einer Wohnung in Frankfurt

Frankfurt gilt Außenstehenden als Beton-Siedlung. Doch die Stadt hat schöne Parks und Grünanlagen zu bieten – Sie müssen nur wissen wo. Der Frankfurter Grüngürtel setzt sich aus etwa 50 Grünflächen in allen Stadteilen zusammen.

Mitten in Frankfurt liegt der Palmengarten, der eine faszinierende Vielfalt an Pflanzen aus aller Welt aufweist. Keine Zeit oder kein Geld, um zu verreisen? Hier sind Sie richtig. Je nach Stimmung wandeln Sie durch eine üppige subtropische Landschaft, durch das Blütenhaus oder den Kakteengarten.

Der rund 20 Hektar große Grünburgpark ist bei Einwohnern besonders beliebt. Ab 2013 wird der historische Park saniert – die Stadt investiert dafür etwa 2,9 Millionen Euro.

Mit etwas Ausdauer finden Sie in Frankfurt eine Wohnung in der Nähe der begehrten Natur-Oasen oder in der Nähe des Mainufers.

Eine Wohnung in Frankfurt – das sind die schönsten Wohnviertel

Gehören Sie auch zu den vielen Wochenend-Pendlern, sollten Sie eine Wohnung in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes suchen. Achten Sie auf eine gute Infrastruktur: Supermärkte, Ärzte und Cafés sollten schnell und unkompliziert zu erreichen sein. Planen Sie etwas mehr Zeit für die Suche nach einer Wohnung in Frankfurt ein – Einzimmerwohnungen werden am häufigsten gesucht.

Wie in den meisten deutschen Großstädten gilt auch für eine Wohnung in Frankfurt: je zentraler, desto teurer. Die höchsten Mietenpreise bezahlen Sie für Wohnungen am südlichen Westend. Das noble Gründerzeit-Viertel liegt direkt am Fuße der Bankentürme. Auch die Viertel direkt am Main sind begehrt: Sie heißen Innenstadt, Gutleutviertel und Sachsenhausen.

Legen Sie einen preislichen Rahmen fest, bevor Sie sich für eine Wohnung in Frankfurt entscheiden –die Mietpreise schwanken zwischen 10 und 17 Euro.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare