Hanauer Landstraße bleibt gesperrt

+
Arbeiter reißen nach dem unterirdischen Wasserrohrbruch an der Hanauer Landstraße in Frankfurt im Stadtteil Fechenheim mit einem Bagger die Straße auf.

Frankfurt - Die Hanauer Landstraße bleibt auch in der kommenden Woche gesperrt. Die Aufräumarbeiten nach dem  Wasserrohrbruch dauern an.

Nach einem Wasserrohrbruch im Osten von Frankfurt bleibt die vielbefahrene Hanauer Landstraße stadtauswärts gesperrt. „Das wird zumindest in der kommenden Woche so bleiben“, sagte eine Polizeisprecherin.

Lediglich die Zufahrten zur A661 sind inzwischen wieder für den Autoverkehr frei. Am Dienstag hatte ein Leck in einer fast 100 Jahre alten Wasserleitung den Verkehr im Osten der Stadt erheblich behindert. Betroffen waren auch zwei Straßenbahnlinien. Sie fuhren laut Verkehrsgesellschaft Frankfurt (FVG) erst Mittwoch wieder, nachdem die unterspülten Gleise repariert worden waren. 

Das Wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare