Geduldsprobe für Pendler

Deshalb war die S8 heute stundenlang verspätet

+
Pendler müssen heute mal wieder länger auf die Bahn warten.

Pendler müssen sich am Mittwoch gedulden. Bei der Linie S8 kommt es mehrere Stunde zu Behinderungen und Verspätungen.

Update, 12:46 Uhr: Die Weichenprobleme am Bahnhof Mainz Römisches Theater sind behoben. Die Störung auf den Linien S8 und S9 ist beendet.

Erstmeldung:Frankfurt - Fahrgäste der Bahn sind am Mittwoch zwischen Mainz und Frankfurt auf die Geduldsprobe gestellt worden. Eine technische Störung sorge für Ausfälle der S-Bahn und Verspätungen im Regionalverkehr, wie eine Sprecherin der Bahn mitteilte. Ursache sei ein Weichenproblem am Bahnhof Mainz Römisches Theater.

Die S8 ab Wiesbaden nach Frankfurt könne daher nicht mehr über Mainz fahren, sondern werde über Mainz-Kastel umgeleitet. "Wir fahren, aber eben auf der S9-Linie", sagte die Sprecherin. Ausfälle im Regionalverkehr gebe es nicht. Es komme aber zum Rückstau und damit zu Verspätungen.

Ersatzverkehr ist eingerichtet

Zwischen Mainz und Worms sind nach Informationen der Bahn Züge der Linie 6 der S-Bahn RheinNeckar und des RE 4 betroffen. Sie wenden jeweils in Bodenheim, ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.

Wie lange es dauert, bis die Störung beseitigt ist, sei noch nicht abzusehen, sagte die Sprecherin. "Die Kollegen arbeiten mit Hochdruck daran." Gleisarbeiten am Bahnhof Mainz Römisches Theater hatten erst Anfang Januar fünf Tage lang für Verspätungen gesorgt. (dpa)

Lesen Sie auch: 

Pendler brauchen vielleicht ein wenig mehr Geduld, die Linien S8 und S9 sind aktuell verspätet.

Turbulenter Start in den Tag im öffentlichen Nahverkehr. Notarzteinsatz und Rauchentwicklung sorgen aktuell für Verspätungen.

Ausfälle und Verspätungen: Bei diesen Linien ist mal wieder Geduld gefragt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare