„Gras“ aus der Wohnung verteilt

Hohe Haftstrafen für Dealer-Trio

Frankfurt - Wegen eines schwunghaften Marihuana-Handels in einer Frankfurter Wohnsiedlung sind drei Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Das Landgericht Frankfurt verhängte gestern gegen einen der drei Angeklagten fünf Jahre Gefängnis. Die anderen beiden erhielten dreieinhalb Jahre sowie zwei Jahre und drei Monate Haft. Alle drei Männer sind 25 Jahre alt. Sie hatten über einen längeren Zeitraum hinweg Rauschgift quasi "ab Wohnung" verkauft. Das Marihuana erwarben sie nach Feststellung des Gerichts in den Niederlanden und transportierten es per Auto nach Frankfurt. Beim Zugriff der Polizei im Dezember 2013 beschlagnahmten die Beamten rund fünf Kilo Drogen sowie 52 000 Euro Bargeld, das im Urteil der Staatskasse zugesprochen wurde. Vor Gericht hatten die Männer Teilgeständnisse abgelegt. (dpa)

Keine Coffeshops in Kreuzberg: Cannabisverkauf verboten

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion