Kind von Auto erfasst

Frankfurt (bl) - Gestern Morgen ist im Gutleutviertel ein Kind von einem Auto erfasst worden. Eine Fahrerin übersah den Jungen, als er die Straße überqueren wollte.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der zehnjähriges Junge gestern Morgen gegen 8.15 Uhr in der Gutleutstraße Richtung Innenstadt von einem Pkw erfasst und dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte die Gutleutstraße in Höhe des Hafentunnels vom Main kommend überqueren. Über eine der Fahrspuren war der Zehnjährige bereits gekommen und wartete dann auf der Mittelinsel. Von hier aus wollte er über die beiden anderen Fahrstreifen der entgegengesetzten Richtung laufen. Das herannahende Auto auf der linken der beiden Spuren hielt an um den Jungen rüber zu lassen. Die 43-jährige Fahrerin auf der rechten Spur jedoch sah den bereits losrennenden Jungen nicht und erfasste ihn.

Mit schweren Beinverletzungen kam der Zehnjährige in ein Krankenhaus. Die 43-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Andrea Kusajda/pixelio.de

Kommentare