Aufmerksamer Zeuge gibt Hinweis

Polizei schnappt bewaffneten Bankräuber

+
Die Polizei hat einen Bankräuber auf frischer Tat erwischt

Frankfurt - Die Polizei in Frankfurt hat einen Bankraub verhindert. Sie hatte dabei Hilfe von einem aufmerksamen Zeugen.

Die Polizei in Frankfurt hat einen Bankraub verhindert. Sie stellte den 37-jährigen maskierten Täter aus Frankfurt, der mit einer Pistole bewaffnet war, noch in der Filiale. Den entscheidenden Hinweis hatten die Beamten laut eigenen Angaben vorher von einem aufmerksamen Passanten bekommen.

Die ganze Geschichte: Am vergangenen Freitag habe sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet und von einer Beobachtung erzählt. Er habe vor einer Bankfiliale in Kalbach einen Mann gesehen, der die Bank offenbar ausspioniere. Mit einer tief ins Gesicht gezogenen Baseballkappe, einer schwarzen Sonnenbrille und einem über den Mund gezogenen Schal sei der Unbekannte die Straße auf und ab gegangen und habe dabei immer wieder ins Fenster der Bank geschaut. Nachdem er sich etwa 50 Meter von der Bank entfernt hatte, habe er den Schal und die Baseballmütze ausgezogen.

Die Polizisten wurden natürlich hellhörig und bereiteten sich in der Bank auf den vermeintlichen Räuber vor. Als der Mann gegen 15.55 Uhr die Filiale dann betreten wollte, wurde er festgenommen. Er hatte sich erneut maskiert und führte eine schwarze Softairwaffe mit sich.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion