Halbe Million Euro Schaden

Kupferdiebe zerstören Elektrik in Bürogebäude

+

Frankfurt - Kupferdiebe haben in einem Frankfurter Bürogebäude einen immensen Schaden verursacht: Er soll sich auf eine halbe Million Euro belaufen.

Kupferdiebe haben in einem Bürogebäude in Frankfurt die komplette Elektrik ruiniert und einen Schaden von einer halben Million Euro angerichtet. Die fünf Männer im Alter zwischen 19 und 46 Jahren hätten die Kabel unsachgemäß demontiert sowie mehrere große Schaltschränke, Kältegeräte und Lüftungsanlagen zerstört, berichtete die Polizei heute.

Sie waren gestern Mittag im Stadtteil Schwanheim auf frischer Tat ertappt worden. Ein Mitarbeiter hatte Geräusche im Keller gehört und die Polizei alarmiert. Als die Beamten kamen, rissen die Männer gerade die Deckenverkleidungen ab. Mehrere Kupferkabel hatten sie schon zum Abtransport bereit gelegt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion