Schwarzfahrer

Mann beißt Kontrolleure

Frankfurt - Weil Kontrolleure einen vermeintlichen Schwarzfahrer an der Flucht hindern wollten, wurden sie von ihm gebissen. Die Bahnmitarbeiter mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einer Fahrkarten-Kontrolle sind in Frankfurt zwei Mitarbeiter der Bahn von einem Reisenden gebissen worden. Sie wurden so sehr verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die Bahnmitarbeiter hatten den mutmaßlichen Schwarzfahrer festgehalten, um ihn an der Flucht zu hindern. Der 30-Jährige fing an zu randalieren und biß um sich.

Erst mit Hilfe des Sicherheitsdienstes gelang es den Kontrolleuren, den Mann zu überwältigen. Die Polizei nahm ihn fest.

dsc

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Paul Georg-Meister

Kommentare