Mit Glasflasche schwer verletzt

Frankfurt (bl) - Bei einem Streit ist gestern ein Mann mit einer zertrümmerten Glasflasche schwer verletzt worden. Das Opfer wurde mit mehreren Schnittwunden in ein Krankenhaus gebracht. 

Wie die Polizei mitteilt, ist es gestern gegen 22.20 Uhr auf dem Börsenplatz in Frankfurt zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen einem 27- und einem 28- Jährigen gekommen. Während des Streits zertrümmerte einer der beiden Streithähne eine Glasflasche und verletzte den anderen damit schwer. Der Mann zog sich eine Schnittwunde von zehn bis zwölf Zentimeter am Hals, eine am Oberkörper und eine am linken Unterarm zu. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter flüchtete zunächst, wurde später aber an seinem Wohnort in Bad Homburg von der Polizei festgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert / pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare