Umfangreiche Sperrungen nicht nur entlang der Laufstrecke

Marathon: Innenstadt ist für Autofahrer tabu

+
Frankfurt wird am kommenden Sonntag eine Stadt im Zeichen der Läufer sein.

Frankfurt - An diesem Sonntag (27.) findet in Frankfurt der BMW Frankfurt Marathon statt. Deshalb ist der westliche Innenstadtbereich zwischen Opernplatz und Berliner Straße an diesem Tag zwischen 9 und 16.30 Uhr für Autos gesperrt und kann nur mit der U- und S-Bahn erreicht werden.

Zahlreiche kleinere Straßen im Stadtkern von Frankfurt, in Sachsenhausen, Niederrad, Goldstein, Schwanheim, Nied, Höchst und im Gallus werden für den Fahrzeugverkehr temporär in der Zeit von 7 Uhr bis 16.45 Uhr gesperrt.

Der Frankfurter Hauptbahnhof ist aus Richtung Süden über die A5, Anschlussstelle Frankfurt-Niederrad, Friedensbrücke, Baseler Platz, Gutleutstraße, Hafenstraße, Mannheimer Straße erreichbar. Aus Richtung Norden ist er über die A5, Anschlussstelle Frankfurt-Westhafen, Gutleutstraße, Hafenstraße, Mannheimer Straße zu erreichen. Die Uni-Klinik ist aus Richtung Süden über die A5, Anschlussstelle Frankfurt-Niederrad, Schwanheimer Ufer und aus Richtung Norden über die A5-Anschlussstelle Frankfurt-Niederrad, Lyoner Straße, Schwanheimer Ufer erreichbar. Das Krankenhaus Sachsenhausen kann über die Walter-Kolb-Straße, Schifferstraße, Schulstraße angefahren werden. Der Flughafen ist über den Alleenring, A661, Offenbacher Kreuz, A3 und B 43 zu erreichen.

Um die Innenstadt zu erreichen, sollten Autos möglichst außerhalb der Innenstadt geparkt und öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden. Die Alte Brücke ist in der Zeit von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr in beiden Richtungen nicht befahrbar. Es ist mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Ortskundige werden gebeten, den Veranstaltungsbereich weiträumig zu umfahren. Straßenbahnen und Busse werden im Bereich der Sperrungen der Laufstrecke umgeleitet oder eingestellt. Besucher des Marathons werden gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Informationen über Umleitungen und Sperrungen im öffentlichen Nahverkehr gibt es unter http://www.traffiq.de.

Informationen über Zusatzverkehre unter http://www.rmv.de.

Verkehrsinformationen gibt es im Hessentext auf den Videotext-Tafeln 590 bis 591 und unter http://www.mainziel.de.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare