Täter bedrohte Angestellten mit Pistole

Räuber stellt sich der Polizei

Frankfurt - Im November des vergangenen Jahres überfiel ein bislang unbekannter Mann gegen 11.30 Uhr ein Café in der Spohrstraße 44. Die Polizei fahndete mit Fotos nach dem Täter. Daraufhin stellte sich der Täter

Der Mann betrat das Café und forderte den 26 Jahre alten Angestellten unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe des Bargeldes auf. Mit mehreren hundert Euro Beute flüchtete er dann nach Polizeiangaben zu Fuß. Anschließend fahndete die Polizei nach dem Mann. Diesem wurde der Fahndungsdruck daraufhin offenbar zu groß, so dass er sich am Mittwoch, 20. Januar, mit einem Rechtsanwalt bei der Polizei meldete. Er räumte die Tat ein. (wac)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion