19-Jähriger bleibt unverletzt

Unbekannter schießt auf Offenbacher und flüchtet

Frankfurt - Ein 19-jähriger Offenbacher wird heute Morgen von einem Unbekannten in der S-Bahnstation Ostendstraße attackiert. Der Täter schießt mit einer Waffe auf den jungen Mann und entkommt unerkannt.

Heute gegen 1 Uhr war ein 19-jähriger Offenbacher in der S-Bahnstation Ostendstraße unterwegs. Plötzlich näherte sich eine Person richtete eine Schusswaffe auf ihn und drückte ab. Ohne auch nur ein Wort zu sagen, flüchtete der Unbekannte nach dem Schuss über den Ausgang Richtung EZB. Der Geschädigte ließ sich laut Angaben der Polizei auf den Boden fallen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei der sichergestellten Patronenhülse um Munition für eine Schreckschusswaffe. Der Unbekannte wird beschrieben als etwa 1,70 Meter groß. Der Täter trug einen ins Gesicht gezogenen Kapuzenpulli und eine Jogginghose. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 069/75510500 zu melden. (fed)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion