Schwerer Unfall

Radfahrerin missachtete rote Ampel

Frankfurt (dsc) - Eine Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie überquerte die Kennedyallee trotz roter Fußgängerampel und wurde dabei von einem Golf erfasst.

Eine 22-Jährige Radfahrerin ist gestern gegen 15.30 Uhr von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich an der Kreuzung Gartenstraße/Hohlbeinstraße/Kennedyallee stadtauswärts.

Die junge Frau missachtete die eine Rote Fußgängerampel und überquerte die Kennedyallee. Den von links kommenden Pkw hatte sie scheibar nicht gesehen. Der 62 Jahre alte Golffahrer, dessen Ampel grün zeigte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasst die Radfahrein frontal.

Mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen ist die Frau in ein Krankenhaus gebracht worden. Das Fahrzeug des Mannes wurde im Frontbereich stark beschädigt. Der genaue Unfallhergang wird nun untersucht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Grati/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare