Mann am Hals verletzt

Räuber halten Taxifahrer Brotmesser an den Hals

Frankfurt - Zwei Männer haben einen Taxifahrer ausgeraubt. Sie bedrohen den Mann mit einem Brotmesser und verletzten ihn leicht.

Mit einem Brotmesser bewaffnet und den Worten „Money, Money“ haben zwei Männer gestern Abend um 21.50 Uhr einen Taxifahrer in Goldstein überfallen. Laut Angaben der Polizei erbeuteten sie seine Geldbörse und das Handy. Die Täter stiegen zuvor am Frankfurter Hauptbahnhof in das Taxi und ließen sich nach Goldstein fahren. Am vereinbarten Ziel, einem Parkplatz in der Straßburger Straße, hielt der hinten sitzende Täter dem Taxifahrer plötzlich ein Messer an den Hals, während der vorne sitzende Täter ihm den kleinen Finger der rechten Hand nach oben drückte und seine Wertsachen forderte. Mit der Beute flüchteten beide Täter anschließend in unbekannte Richtung. Der 58-jährige Taxifahrer, der sich bei einer Abwehrbewegung mit dem Messer in die Hand schnitt, musste ärztlich behandelt werden.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion