Unbekannte überfallen Spielhalle

Mit Reizgas außer Gefecht gesetzt

+

Frankfurt - In einer Spielhalle im Frankfurter Stadtteil Sindlingen haben Unbekannte ihre Drohung wahr gemacht. Obwohl der Nachtportier alles Geld herausrückte, bekam er dennoch eine Ladung Reizgas ab.

Zwei Unbekannte haben am Montagabend kurz nach 22 Uhr einen Nachtportier in einem Hotel in der Sindlinger Bahnstraße überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Die Täter betraten die Hotellobby, gingen zur Rezeption und zwangen den Portier unter der Drohung, Reizgas einzusetzen zur Herausgabe von Bargeld. Während der Portier die Kassenlade öffnete, wurde er von einem der Täter mit Reizgas besprüht. Anschließend entnahmen die unbekannten Männer das Geld. Bevor sie in Richtung Spielpark Sindlingen flüchteten, besprühte auch der zweite Täter den Portier mit Reizgas.

Die Polizei fahndet nach den beiden etwa 1,80 Meter großen Räubern, die in einem "Jugendslang" gesprochen haben sollen. Einer trug eine auffällige blaue Regenjacke mit Kapuze und weißem Symbol auf dem Rücken, graue Jogginghosen und graue Schuhe. Der zweite Täter trug eine schwarze Kapuzenjacke, blaue Hosen und schwarze Schuhe. Hinweise zu den Tätern oder zu einem möglichen Fluchtfahrzeug nimmt der Kriminaldauerdienst unter 069/75553111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

chi 

 

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion