Großer Drogenfund

Rauschgifthund Kyra findet 14,5 Kilo Kokain

+
Rauschgifthund Kyra

Frankfurt - Großer Drogenfund am Frankfurter Flughafen: 14,5 Kilo Kokain hat das Zollamt sichergestellt - dank eines vierbeinigen Helfers.

Rauschgifthund Kyra hat am Frankfurter Flughafen 14,5 Kilo Kokain im Reisegepäck erschnüffelt. Eine 18 Jahre alte mutmaßliche Drogenkurierin wurde in Untersuchungshaft genommen, wie das Hauptzollamt heute berichtete. Der geschätzte Schwarzmarktwert des Kokains beträgt rund 435.000 Euro.

Kyra hatte bereits am 12. April bei der Kontrolle des Reisegepäcks aus dem brasilianischen Sao Paulo angeschlagen. Das Rauschgift war auf vier Päckchen zu je rund 3,6, Kilo verteilt und in den Rückenpolstern von Rucksäcken versteckt worden. Die verdächtige 18-Jährige gab an, das Gepäck für einen brasilianischen Freund transportiert und nichts von den Drogen gewusst zu haben.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion