Täter stark alkoholisiert

Schläger zwei Mal in einer Nacht festgenommen

Frankfurt - Gleich zweimal wird ein 20-jähriger Frankfurter wegen Widerstand und gefährlicher Körperverletzung von der Polizei festgenommen - und das innerhalb weniger Stunden am selben Tatort.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel der junge Frankfurter zunächst bei einer Schlägerei an der Konstablerwache auf. Fünf Personen waren hier laut Polizeiangaben auf einen anderen losgegangen, ehe die Beamten den Konflikt beenden konnten. Der alkoholisierte 20-Jährige wurde dabei festgenommen und als Tatverdächtiger aufs Revier gebracht. Doch kaum waren die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen, kehrte er auf direktem Weg zur nahe gelegenen Konstablerwache zurück und geriet an der Straßenbahnhaltestelle gleich in die nächste Schlägerei. Als es erneut zur Polizeikontrolle kam, ging der Randalierer auf die Beamten los und setzte sich mit seinen Ellenbogen und Kopfstößen zur Wehr. Einer der Polizisten erlitt dabei eine Schwellung im Gesicht. Der bereits für zahlreiche Gewaltdelikte bekannte Täter wurde schließlich zum zweiten Mal aufs Revier gebracht, ein Alkoholtest ergab bei ihm 1,53 Promille.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

bbe

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion