Wegen Blockupy

Abi-Klausuren werden in andere Schulen verlegt

+

Frankfurt - Zwei Frankfurter Gymnasien werden ihre Abiturprüfungen verlegen. Grund: die Blockupy-Demonstrationen.

Mindestens zwei Frankfurter Gymnasien haben den Prüfungsort für die Mathematik-Abiturklausuren am Mittwoch (18. März) wegen der Blockupy-Demonstrationen in andere Schulen verlegt. Das Sekretariat des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums teilte mit, dass rund 100 Schüler ihre Prüfung im Gymnasium Riedberg schreiben werden. Die Schule befürchte vor allem Lärmbelästigungen durch Polizeihubschrauber und Demonstranten, sagte eine Sprecherin.

Auch das Abendgymnasium für Erwachsene, das direkt gegenüber dem neuen Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt, verlegt die Prüfungen. Die 40 Abiturienten schreiben ihre Matheprüfung deshalb an der „Musterschule“ im Nordend. Das Frankfurter Schulamt hat laut einem Sprecher alle Schulen darauf hingewiesen, dass ihre Schüler am Mittwoch wegen der Verkehrsbehinderungen früher aufbrechen sollten.

Kreative Abi-Plakate aus der Region (Archiv)

Kreative Abi-Plakate 2014 aus der Region

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare