Zoo Frankfurt

Tod im Tunnelsystem: Erdmännchen verschüttet

+
Die Erdmännchen gehören zu den beliebtesten Tieren im Frankfurter Zoo.

Frankfurt - Einer Gruppe Erdmännchen ist das selbstgebaute Tunnelsystem im Frankfurter Zoo zum Verhängnis geworden. Die Tiere verendeten nach einem Einsturz in ihren unterirdischen Gängen.

Trauriges Ende für eine Erdmännchen-Gruppe im Frankfurter Zoo: Sechs der possierlichen Tiere sind in einem Gehege verschüttet worden und umgekommen. Ihr Tunnelsystem war vor zwei Wochen eingestürzt, seitdem hatten Mitarbeiter des Zoos nach den Erdmännchen gesucht. Heute Morgen seien sie knapp einen Meter unter dem überdachten Teil ihres Geheges tot gefunden worden, teilte der Zoo mit.

Wie es zu dem Einsturz kommen konnte, sei noch unbekannt. Erst wenn dies geklärt ist, sollen wieder Erdmännchen in das Gehege einziehen, wie eine Sprecherin des Zoos sagte. Derzeit gibt es dort nur noch zwei Erdmännchen - die beiden älteren Tiere waren in einem anderen Gehege untergebracht. Die Erdmännchen gehören zu den beliebtesten Tieren im Frankfurter Zoo. Fast 300 Menschen haben sich als Paten für die Tiere eingetragen und für sie gespendet.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare