"Ey, gib mir dein Auto!"

Räuber bedroht Mann mit Waffe und raubt Wagen

Frankfurt - Eine Schrecksekunde erlebte ein Praunheimer gestern Nacht. Ein Mann bedrohte ihn mit einer Waffe und flüchtete mit seinem Auto.

Nach Angaben der Polizei wollte das Opfer kurz vor Mitternacht an seinem Auto, das an der Stephan-Heise-Straße geparkt war, eine Glühbirne wechseln. Plötzlich kam ein Mann mit einem Revolver auf  den 35-Jährigen zu und forderte mit den Worten "Ey, gib mir dein Auto!" sein Fahrzeug und fügte hinzu, "Willst du leben?". Dann erzwang er auch noch die Geldbörse und das Handy. Während der Räuber mit dem Auto flüchtete, informierte das Opfer die Polizei. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung entdeckten die Beamten das Auto und konnten es stoppen. Der Täter, ein 32 Jahre alter Mann aus dem Hochtaunuskreis, konnte widerstandslos festgenommen werden. Der geladene Revolver, bei dem es sich um eine Schreckschusswaffe handelte, lag auf dem Beifahrersitz. Er wurde sichergestellt.

Weil der 32-Jährige bei seiner Festnahme sagte, dass er sich das Leben nehmen wolle und eine Vielzahl an Medikamenten zu sich genommen habe, wurde er nach einer medizinischen Versorgung in eine psychiatrische Abteilung gebracht. Verletzt wurde niemand. Gegen den Festgenommenen wird jetzt wegen räuberischer Erpressung, Fahren unter Medikamenteneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

(san)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion