Seit 2014 mit internationalem Haftbefehl gesucht

Waffenschmuggler am Flughafen verhaftet

Frankfurt - Ein von den USA wegen Waffenschmuggels gesuchter Mann ist der Polizei am Frankfurter Flughafen ins Netz gegangen. Der US-Bürger fiel bei der Passkontrolle direkt an einem Flugzeug auf, wie die Bundespolizei heute mitteilte.

Die Maschine war aus der jordanischen Hauptstadt Amman gekommen. Der 42-Jährige soll Pistolen und Munition nach Jordanien geschmuggelt haben. Deshalb wurde seit 2014 mit internationalem Haftbefehl nach ihm gefahndet. Ihm droht laut Mitteilung der Polizei in den USA eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren. Der Verdächtige sitzt derzeit in Auslieferungshaft.

EU-Prüfer schmuggeln Waffen in den Frankfurter Flughafen

(dpa/san)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion