Schock für Mieter

Würgeschlange baumelt vom Regal im Keller

+
Ein Reptilienexperte und ein Feuerwehrmann hantieren mit einer Schlange.

Frankfurt - Das war mal ein Schock für Mieter in einem Frankfurter Wohnhaus: Im Keller entdeckten die Anwohner eine eineinhalb Meter lange Würgeschlange.

Eine eineinhalb Meter lange Kaiserboa haben Mieter im Keller ihres Wohnhochhauses im Frankfurter Stadtteil Nied entdeckt. „Nach einer Urlaubsreise betraten sie ihren Kellerverschlag und schauten nicht schlecht, als sie dort an einem Regal eine Schlange hängen sahen“, berichtete die Feuerwehr heute über den gestrigen Fund.

Das Tier sei völlig unterkühlt gewesen. Es wurde zunächst in einem Fass geborgen, später übernahm ein Schlangenexperte es in eine Rettungsbox. Der Fachmann bestätigte, dass es sich um eine Würgeschlange handelt, die überwiegend in Südamerika lebt und ausgewachsen bis zu vier Metern lang werden kann. Die Polizei ermittelt nun den Halter des Tieres.

Die zehn tierischsten Flugpassagiere

Ratte an Bord! Die 10 tierischsten Flugpassagiere

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion