Nach Besuch in einem Lokal im Bahnhofsviertel

Mit Messer in die Brust gestochen: Mann schwer verletzt

+

Frankfurt - Heute in den frühen Morgenstunden wurde ein 44-jähriger Mann von einem Unbekannten schwer verletzt. Laut Polizei stach der Täter dem Opfer mit einem Messer in die Brust und ist flüchtig.

Es war gegen 5.30 Uhr heute Morgen, als ein 44-jähriger Mann einen Taxifahrer in der Taunusstraße ansprach. Der Mann war durch mehrere Messerstiche in die Brust schwer verletzt. Der Taxifahrer handelte sofort und verständigte eine zufällig vorbeikommende Streife der Polizei. Den Beamten gegenüber schilderte der Geschädigte, dass er sich zuvor in einem Lokal in der Weserstraße aufgehalten habe, wo er von einem ihm unbekannten Gast mit dem Messer verletzt wurde. Gründe hierfür kenne er nicht. Der 44-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. In dem besagten Lokal hat die Polizei die Personalien der dort anwesenden Gäste aufgenommen. Mehr konnten die Beamten bisher nicht in Erfahrung bringen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

ror

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion