2000 Euro Belohnung

Fahndung nach Messerattacke gegen 61-Jährigen

+
Das Phantombild des Gesuchten.

Frankfurt - Nachdem am Morgen des 1. Februar ein 61 Jahre alter Frankfurter von einem bislang unbekannten Mann mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt wurde, fahndet die Polizei öffentlich mit einem Phantombild nach dem Täter. 

Die Tat passierte am Sonntag, 1. Februar, gegen 5.15 Uhr morgens in der Nähe des Bahnhofs Rödelheim. Der Verdächtige ist männlich, hat ein nordafrikanisches, arabisches Erscheinungsbild, ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und zirka 30 bis 35 Jahre alt. Er soll eine schlanke Gestalt sowie kurze, schwarze und gelockte Haare haben. Zum Tatzeitpunkt trug er einen dunklen Bart und führte eine rote Plastiktüte mit sich.

Hinweise nimmt die zuständige Mordkommission unter 069/755 51108 oder der Kriminaldauerdienst unter 069/755 53111 entgegen. Für nützliche Indizien gibt es 2000 Euro Belohnung.

(san)

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion