Streit in der Partnerschaft

Frau attackiert Ehemann mit Messer

Frankfurt (nb/dsc) - Eine Frau hat im Frankfurter Stadtteil Seckbach ihren Ehemann schwer verletzt. Nach einem Streit ging die 38-Jährige mit einem Messer auf ihren Gatten los.

Nach Angaben der Polizei eskalierte heute Vormittag gegen 10 Uhr ein Ehestreit. Das Paar befand sich gerade in einer Gartenhütte einer Kleingartensiedlung am Lohrberg, als die  38-jährige Frau in ihrer Wut ein Messer zückte, ihren Mann angriff und am Oberkörper schwer verletzte.

Nach der Tat rief sie jedoch die Polizei. Nicht weit vom Tatort entfernt, ließ sie sich wiederstandslos in ihrem Auto festnehmen. Die Polizei sicherte das Messer.

Der 36-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht, wo seine Verletzung ärztlich versorgt wurden. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare