Frau fährt mit Absicht ihre Bekannte um

Sontra/Eschwege (dpa) - Das Auto als Waffe: Mit Absicht hat eine 51-Jährige im nordhessischen Sontra eine Bekannte angefahren. Nach Polizeiangaben fiel das Opfer auf die Motorhaube und stürzte zu Boden.

Die 50-Jährige wurde am Mittwoch mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht, wie die Polizei in Eschwege berichtete. Gegen die Autofahrerin wird unter anderem wegen versuchter Tötung ermittelt.

Sie hatte die verletzte Frau liegengelassen und war weggefahren. Später stellte sie sich. Polizisten nahmen die Frau fest.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Meister

Mehr zum Thema

Kommentare