Nach Fastnachtsfeier

19-Jährige von Zug erfasst und getötet

+

Flörsheim/Frankfurt - So bitter endet ein Abend nach einer Fastnachtsveranstaltung: Eine 19-jährige Frau ist in Flörsheim am Main von einem Regionalzug erfasst und getötet worden.

Die Wiesbadenerin hatte sich am Sonntagabend mit einer Freundin auf den Schienen aufgehalten. „Was sie im Gleis wollte, steht noch aus“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Frankfurt heute. Nach ersten Ermittlungen kamen die jungen Frauen von einer Fastnachtsveranstaltung.

Der Lokführer hatte noch die Notbremse gezogen, der Zug kam aber nicht rechtzeitig zum Stehen. Die 19-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Ihre 23 Jahre alte Bekannte und der Zugführer erlitten einen Schock. Der Bahnhof blieb etwa eine Stunde gesperrt, ein Ersatzzug fuhr mit den 150 Reisenden weiter. Nach Angaben des Polizeisprechers war zunächst unklar, ob die Frauen betrunken waren.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion