Freude trotz drohender Schulden

+
Sie symbolisieren das diesjährige Fest der Hessen: Das Hessentagspaar 2010, Mona Lorena Monzien und Fabian Gies.

Stadtallendorf ‐ Die letzten Vorbereitungen laufen: Stadtallendorf rüstet sich für die am Freitag beginnende 50. Auflage des Hessentags. „Wir liegen sehr gut in der Zeit. Es steht fast alles“, freut sich der gastgebende Bürgermeister Manfred Vollmer (CDU). Von Daniel Rademacher

Da konnte ihm auch der Paukenschlag aus Wiesbaden vom Dienstag die Laune nicht verderben. Nach seinem angekündigten Ausstieg aus der Politik freue sich Ministerpräsident Roland Koch (ebenfalls CDU) nun erst recht auf die zehntägige Veranstaltung, versicherte die Staatskanzlei postwendend. Zu der Jubiläumsauflage des größten Landesfests in Deutschland erwarten die Organisatoren etwa 750.000 Besucher.

Rund 900 Veranstaltungen umfasst das Programm des Hessentags, der angesichts leerer Kassen in den Kommunen schon lange nicht mehr unumstritten ist. Das sehen die Landesregierung und die Ausrichterstadt naturgemäß anders, auch wenn der Stadtallendorfer Rathauschef vorsichtshalber schon einmal ein Defizit von drei bis vier Millionen Euro einkalkuliert hat. Den nackten Zahlen zufolge war der Hessentag zuletzt immer ein Verlustgeschäft für die ausrichtenden Städte, was den Bund der Steuerzahler mit Einsparvorschlägen auf den Plan rief.

Zahlreiche Popkonzerte prominenter Gruppen

Derlei Kritik hält Bürgermeister Vollmer vor allem langfristige Vorteile für seine Stadt und den Imagegewinn entgegen. In Stadtallendorf wurde am Dienstag der für mehr als sieben Millionen Euro behindertengerecht umgebaute Bahnhof rechtzeitig vor der Eröffnung des Hessentags in Betrieb genommen. Außerdem wurden ein Gewerbegebiet erschlossen und ein Park saniert. „Der Hessentag kann kommen“, gibt sich Vollmer optimistisch. Der Erfolg hänge aber von vielen Faktoren ab, unter anderem auch vom Wetter. Mit einem Festakt im Beisein des scheidenden Ministerpräsidenten Koch wird das Landesfest am Freitagnachmittag (14 Uhr) unter dem Motto „Im Grünen liegt die junge Stadt, die richtig was zu feiern hat!“ eröffnet.

Höhepunkte bis zum 6. Juni sind zahlreiche Popkonzerte prominenter Gruppen - allen voran Auftritte der US-Sängerin Pink (3. Juni), der norwegischen Gruppe a-ha (30. Mai) sowie der deutschen Bands Silbermond (28. Mai) und Fantastische Vier (5. Juni). Aber auch Volksmusik-Anhänger und Schlager-Fans sollen auf ihre Kosten kommen. Kabarett bieten Bülent Ceylan und Badesalz. Für Kinder gibt es unter anderem eine Musikgala und ein Bibi-Blocksberg-Musical.

Der Hessische Rundfunk bietet allein etwa 80 Veranstaltungen auf dem Festgelände, darunter Konzerte, Partys, eine Karaoke-Show und zahlreiche TV-Live-Sendungen. Der Privatsender Hit Radio FFH präsentiert neben verschiedenen Konzerten unter anderem am 4. Juni ein Feuerwerk-Festival mit Artisten, Musik und fast 2000 Kilogramm Feuerwerk.

Programm als pdf-Datei

Allgemeine Infos

Kartenvorverkauf : Tel.: 06428 707222 oder im Internet 

Wie in den Vorjahren zeigt auch die Landesregierung Präsenz: So steht Roland Koch am kommenden Samstag (15.30 Uhr) bei einer Bürgersprechstunde Rede und Antwort. Darüber hinaus ist der Landesvater bei einigen weiteren Veranstaltungen mit von der Partie - so etwa am Tag darauf zusammen mit seinem designierten Nachfolger als Regierungschef, Innenminister Volker Bouffier. Die beiden CDU- Politiker nehmen an einer feierlichen Vereidigung von 550 Kommissarsanwärtern teil.

Publikumswirksam dürfte auch der Auftritt der früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ehemaligen hannoverschen Landesbischöfin Margot Käßmann sein, die beim Landfrauentag am 2. Juni (10 Uhr) über „christliche Werte in unserer Zeit“ sprechen will. Der Großteil der Veranstaltungen ist laut Organisator kostenlos.

Außerdem gibt es eine Landesausstellung, auf der sich neben der Landesregierung, dem Landtag sowie den Landesverbänden zahlreiche Aussteller aus Industrie, Handel und Gewerbe präsentieren. Als Ruhepol ist die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ gedacht. Traditionell endet der Hessentag mit einem großen Festzug.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare