Leergut und gefüllte Flaschen

Laster verliert rund 2500 Kisten Bier

Bierkisten von Lastwagen gerutscht
+
Nach einem Unfall auf der A45 bei Friedberg sind 2500 Bierkisten von einem Lastwagen gerutscht.

Friedberg - Ein Lkw hat an einer Ausfahrt der Autobahn 45 etwa 2500 Kisten Bier verloren.

Bei dem Vorfall am Dienstagmorgen machten sich die Getränkekisten auf der Ladefläche des Lastwagens selbstständig und verteilten sich an der Anschlussstelle Münzenberg über Fahrbahn und Böschung. Laut Polizei handelte es sich bei den Kisten sowohl um Leergut als auch um gefüllte Flaschen. Die Aufräumarbeiten sollten bis in den Nachmittag andauern. Warum die Kisten ins Rutschen kamen, war zunächst unklar. (dpa)

Wie werde ich..? Brauer und Mälzer

Blitzblanke Kessel: Der Auszubildende Dennis Willsch (l) und Braumeister Franz Erbelding im Sudhaus der Brauerei Gebrüder Sünner in Köln-Kalk. Foto: Henning Kaiser
Azubi Dennis Willsch betrachtet ein Glas Kölsch und weiß genau, wie es am Ende der Herstellung schmecken sollte - leicht und süffig, mit einer zart blumigen Note. Dafür müssen biochemische Prozesse kontrolliert, komplexe Anlagen bedient und viel geputzt werden. Foto: Henning Kaiser
Unter der Anleitung von Braumeister Franz Erbelding bestimmt der Auszubildende Dennis Willsch im Sudhaus der Sünner Brauerei in Köln die Stammwürze des Bieres. Foto: Henning Kaiser
Der Auszubildende Dennis Willsch prüft den Geruch eines frischen Kölschs, das so nur heißen darf, wenn es in Köln gebraut wurde. Foto: Henning Kaiser
Wie werde ich..? Brauer und Mälzer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion