Nach brutalem Einsatz am Taksim-Platz

Friedliche Proteste gegen Gewalt im Gezi-Park

+

Frankfurt -  In Frankfurt haben rund 2400 Menschen friedlich gegen das Vorgehen von Polizei und Politik bei der Räumung des Gezi-Parks in Istanbul protestiert.

Nach Angaben der Frankfurter Polizei zogen am Sonntagnachmittag zwei Demonstrationszüge durch die Stadt. Eine aus rund 1400 Menschen bestehende Gruppe habe sich vom Bahnhofsviertel aus in Richtung Europäische Zentralbank (EZB) auf den Weg gemacht, rund 1000 Menschen marschierten aus der Innenstadt zum Platz vor dem Rathaus Römer.

Die Abschlusskundgebungen sowohl vor der EZB als auch am Römer endeten der Polizei zufolge ohne Zwischenfälle. Zu den Protesten hatten verschiedene Gruppen aufgerufen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare