30 Jahre mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Kempten/Frankfurt - Ein Frankfurter ist mehr als 30 Jahre mit einem gefälschten Führerschein Auto gefahren. Jetzt wurde er erwischt.

Im Allgäu, wo der 65-Jährige zur Kur war, flog der Schwindel auf. Wie die Polizei in Kempten heute mitteilte, geriet der Frankfurter mit seinem Auto in Pfronten im Ostallgäu in eine Verkehrskontrolle. Der vorgelegte graue Führerschein der Stadt Frankfurt am Main erwies sich als Fälschung.

Die Herkunft des Dokuments war zunächst unklar. Die Polizei stellte den Führerschein sicher, gegen den Mann wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Urkundenfälschung ermittelt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare