Angriff nach Spiel von Eintracht Frankfurt

Messerattacke auf Fußballfan: Fünf Jahre Haft

Frankfurt - Weil er auf einen Fußballfan eingestochen hat, ist ein 33 Jahre alter Mann heute vom Landgericht Frankfurt zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Das Opfer war bei der Messerattacke lebensgefährlich verletzt worden.

Die Tat hatte sich im September nach einem Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt ereignet: Der Fußballfan hatte den 33-Jährigen zunächst wegen dessen südländischem Aussehen gehänselt, daraufhin stach der Täter zu. Zwei Messerstiche trafen das 46 Jahre alte Opfer in den Oberkörper.

Der Begleiter des Messerstechers wurde wegen Strafvereitlung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Er hatte nach Feststellung des Gerichts versucht, das Messer verschwinden zu lassen.

Wurfgeschosse in Stadien: Bieberbecher, Sellerie und Dildos

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare